Dr. Ulrich Schmid

Beim „MMB-Institut für Medien- und Kompetenzforschung“ leitet Dr. Ulrich Schmid das von der Bertelsmann Stiftung geförderte Projekt „Monitor Digitale Bildung Deutschland: Schule, Hochschule, Aus- und Weiterbildung“. Ulrich Schmid befasst sich seit vielen Jahren in unterschiedlichen Positionen mit der Digitalisierung des Lernens, u. a. in der Forschung und in Hochschulen sowie in Verlagen und Software-Unternehmen.


Die letzten Beiträge

Selbsterkenntnis und gute Führung als Voraussetzung für gelingende Veränderungsprozesse

In den vergangen Blogbeiträgen zur Strategiekonferenz am 24.09.2018 wurden mit den Themen Diversity und Kompetenzentwicklung wichtige Ziele für den digitalen Wandel in der Hochschullehre sowie erste Herausforderungen beleuchtet. Doch wie können Hochschulen diesen Wandlungsprozess managen? Wie unterscheidet sich dieser von Veränderungsprozessen in anderen Organisationen? Dr. Anja Ebert-Steinhübel, Leiterin des Learning Leadership Institute, IFC EBERT in […]

Lehrende mobilisieren und motivieren für zeitgemäße Kompetenzentwicklung

Nach den ersten Überlegungen zu Zielen für den Strategieprozess, wenden wir uns im folgenden Beitrag dem zweiten Slot bei der Strategiekonferenz am 24.9.2018 mit dem Fokus „Operative Maßnahmen umsetzen“ zu. So geht es im Workshop von Prof. Dr. Sönke Knutzen, Leiter des Instituts für Technische Bildung und Hochschuldidaktik an der Technischen Universität Hamburg, um die […]

Studium digital: Brauchen wir eine nationale Hochschulplattform für Lehre und Weiterbildung?

Immer mehr Hochschulen, insbesondere in den USA aber zunehmend auch in Europa und Asien, reagieren mit neuen Online-Angeboten auf die weltweit sehr stark wachsende Nachfrage nach akademischer Bildung. Angesichts der hohen technologischen Innovationsdynamik kommt dabei auch der berufsbegleitenden Qualifizierung und dem „Life-Long-Learning“ ein höherer Stellenwert zu. Webbasierte Bildungsangebote, Video-Vorlesungen, MOOCs, kleine mobile Lerneinheiten oder größere […]

Innovationstreiber Schule

  Im Koalitionsvertrag der GroKo heißt es zum Thema Digitalpakt: „(Wir) werden unsere Schulen … so ausstatten, dass die Schülerinnen und Schüler in allen Fächern und Lernbereichen eine digitale Lernumgebung nutzen können, um die notwendigen Kompetenzen in der digitalen Welt zu erwerben. (…) In diesem Zusammenhang wollen wir auch eine gemeinsame Cloud-Lösung für Schulen schaffen“. […]

Lernen Bildungsferne lieber offline?

Derzeit findet kaum eine Konferenz zur beruflichen Aus- und Weiterbildung statt, die nicht die Herausforderungen durch Industrie 4.0, Automatisierung und Digitalisierung thematisieren würde – an einigen konnte ich in den vergangenen Wochen selbst mitwirken. Dabei fiel mir auf, dass die Referenten aus den einschlägigen Bildungsorganisationen der Industrie und des Handwerks heute zwar keinen Zweifel an […]